Blogparade zum Thema Mondlandungen

Author: Schocker Blogger  |  Category: Blog-Parade

Wer meinen letzten Beitrag bzw. die Kommentare dazu gelesen hat, wird sicherlich schon wissen, dass sich die NASA bei mir nicht gemeldet hat. Jetzt gibt’s Ärger!

Hintergrund: Ich habe mir vor einiger Zeit das Mundgrundstück gekauft, auf dem die angeblichen Gerätschaften der durchgeführten Apollo-Missionen stehen (ihr wisst schon, die Amis sind ja angeblich des Öfteren mit ihren Hightech-Raumfahrzeugen zum Mond gereist). Vor kurzem gründete ich eine interplanetaren Polizei und erteilte Parkverbot auf meinem Mondgrundstück. Die NASA hatte seit meinem Antrag auf Beräumung meines Mond-Grundstückes eine Woche Zeit. Diese Frist ist nun um, und ich gehe mit weiteren Schritten gegen die NASA vor.

Aus diesem Grund veranstalte ich nun eine Blogparade zu dem Thema NASA und Apollo-Missionen beziehungsweise zu den Mondlandungen.

Wie ist euer Standpunkt zu den Behauptungen, die NASA wäre schon öfters auf dem Mond gewesen? Zählt ihr euch eher zu den Verschwörungstheoretikern, die alles für einen großen Fake halten, oder glaubt ihr wirklich daran, dass je ein Mensch einen Fuß auf den Mond gesetzt hat? Mich interessiert das brennend, wie momentan die Zahlenverhältnisse der Verschwörungstheoretiker bzw. der „Gläubigen“ sind. Deswegen hoffe ich auf rege Teilnahme! Wenn ihr keine eigene Meinung zu den Mondlandungen habt, oder euch noch nicht mit der Materie beschäftigt habt, könnt ihr mir natürlich auch Tipps geben, wie mein nächster Schritt gegen die NASA aussehen könnte.

Die Blogparade geht bis Sonntag, dem 01. März, am darauf folgenden Montag (02. März) werde ich dann die Teilnehmerbeiträge auswerten, eine kleine Übersicht erstellen und meine Sichtweite zu den Mondlandungen schildern.

Ich freue mich schon sehr auf eure Beiträge!

Update: Die Auswertung der Blogparade zu den Mondlandungen steht nun auch bereit!

Tags: , , , , , , ,

30 Responses to “Blogparade zum Thema Mondlandungen”

  1. Blog-Parade: Mondlandung - echt oder nicht? | Lordys Weblog Says:

    […] heute gibt es dann die erste Teilnahme an einer Blog-Parade seit dem Neustart des Blogs. Der Schocker Blogger möchte gerne wissen, was die Blogger dieser Welt von der Mondlandung halten. War sie wahr oder nur […]

  2. Entertainment-Life.de » Archiv » Blogparade: Die Mondlandung… Says:

    […] erste Blogparade an der ich am heutigen Donnerstag teilnehmen möchte, ist die aktuelle Parade vom Schocker Blogger. Dieser möchte gerne wissen, ob die Mondlandung Echt oder ein Fake […]

  3. Tarambora Says:

    spannendes Thema, zu dem ich schon viele Nächte im Internet verbrachte.

    Irgendwann in den nächsten Tagen schreib ich nochmal was dazu!

  4. Tarambora » Blog Archive » Blogparade: Mondlandungen (so ein schönes Thema *g*) Says:

    […] Rumklicken bin zum Schocker Blogger geraten, der gerade eine Blogparade startete zum Thema “Mondlandungen der NASA” (ich […]

  5. » Blog Archiv » Blogparade Mondlandung Says:

    […] einen kleinen Jungen auf die Frage nach seinem späteren Beruf nur eine Antwort denkbar: Astronaut respektive Kosmonaut. Die Helden dieser Jahre hießen Neil Armstrong und Juri Gagarin. Die Retrowelle rollt auch in […]

  6. Sabine Dodt Says:

    Und DAS ist jetzt mein Link dazu:

    http://www.westaflex-forum.de/2009/02/01/blogparade-mondlandung/

    Gruss!
    Bine

  7. Schocker Blogger Says:

    Hi Sabine,

    danke für den Beitrag. Ein paar verschiedene Meinungen wurden ja schon gepostet, mal schauen, wie sich das noch weiterentwickelt :)

  8. NASA « STRICHUNDSTRICH Says:

    […] Artikel ist ein Beitrag zur Blog-Parade des Schocker Blogger zum Thema […]

  9. Die Mondlandung… | Betrachtungsweise - So seh ich das! Says:

    […] Schocker Blogger hat aktuell eine so genannte Blogparade am laufen, in der er nachfragt, welche Meinung den seine […]

  10. Waren Menschen am Mond? | Feuerhaken Says:

    […] Der Schocker Blogger veranstaltet die Blog-Barade: “War die Monlandung echt oder Fake?” an der ich mich mit diesem Beitrag beteilige. […]

  11. Schocker Blogger Says:

    Hi Matthias,

    ja, bisher haben schon einige Blogger verlauten lassen, dass sie die ganze Sache für einen Fake halten. Hoffentlich finden sich noch einige Blogger in der Blogparade ein, damit man ein möglichst breites Meinungsbild bekommt!

  12. 1969 -> mit einem fliegenden Taschenrechner auf dem Mond landen? | BlogWave.de Says:

    […] Schocker Blogger hat mich per eMail auf seine Blogparade hingewiesen, bei welcher es um die erste Mondlandung 1969 geht. Die Frage, die sich viele Stellen ist die nach […]

  13. p. Says:

    @Mathhias: Weil es viele meinen, stimmt es? Viele Deutsche meinten in den frühen 10ern, dass Juden Teufelsmenschen seien..

    Ich rate euch mal die physikalische Seite zu betrachten, dann sind die meisten groben Fehler eigentlich eindeutig klar.

  14. Schocker Blogger Says:

    Also durch „mal die physikalische Seite zu betrachten“ kommt man bei dieser Story nicht weiter. Oder wie soll mir die physikalische Betrachtungsweise bei Bildern mit falschem Hintergrund o.ä. erklären? Genauso wenig wie man die ganze Geschichte mal eben grob Nachlesen und überfliegen kann. Denn die „Für“ und „Wieders“ kann man eigentlich nur beurteilen, wenn man sich richtig mit der Materie beschäftigt. Deswegen kann man viele Punkte, egal ob Befürwortung oder Verschwörungstheorie nicht auf den ersten Blick bestätigen oder abstreiten…

    Aber den gesamten Bericht stelle ich nach der Blogparade online :)

  15. p. Says:

    Nenne mir mal die großen Problematiken, die du da siehst. Welche Bilder mit „falschem“ Hintergrund?

    harald lesch, renommierter Physiker:
    http://www.youtube.com/watch?v=u-OUK6vNN1o
    http://www.youtube.com/watch?v=Cy-AD-Jh3yE

  16. Schocker Blogger Says:

    Naja, Harald Lesch als „Zerstörer der Verschwörungstheorien“ zu nennen, ist schon etwas eigensinnig. Der Mann ist dermaßen von sich überzeugt, wer dem glaubt, will sich nicht selber einen Kopf drüber machen!

    Und zu den Bildern: Es gibt genügend Bilder der NASA, wo zum Beispiel die Berge im Hintergrund gleich aussehen, obwohl die angegebenen Areale Kilometerweit voneinander entfernt sind, und in eine andere Richtung fotografiert wurde. Die Berge ähneln sich so sehr, dass sie 1 zu 1 übereinander gelegt werden können. Wie soll man sich sowas erklären? Etwa indem man sagt, auf dem Mond sehen alle Gebirge gleich aus?

    2tes Beispiel: Es gibt 2 Bilder. Bei dem einen ist das Landemodul zu sehen und im Hintergrund ein Berg und Felsen usw…

    Eine Mission später taucht das gleiche Bild wieder auf, bloß ohne Landemodul. Wie wo was, wo ist das Landemodul hin, dass vorher noch dort stand? Etwa von Mondmännchen weggetragen worden? Oder hat man da einfach ein Bild wieder recycled? Das sind solche unerklärlichen Dinge, die man weder vom physikalischen Betrachtungswinkel noch von einem anderen erklären kann!

    Die Bilder und eine ausführliche Aufzählung meiner „unerklärbaren Dinge“ folgen am Ende der Parade, bitte noch etwas gedulden!

  17. p. Says:

    Die Bilder würde ich gerne sehen. Harald Lesch mag ein wenig arrogant sein, aber ich bezweifle seine physikalischen Erklärungen nicht.

    Naja, ich gedulde mich bis zum Ende.

  18. Schocker Blogger Says:

    Naja, arrogant ist wohl etwas falsch ausgedrückt. Er versucht halt meiner Meinung nach jeden von seiner Denkweise zu überzeugen, ohne dabei richtig auf den Gegenpart einzugehen. In seinen Sendungen (so mein Eindruck) zieht er die Denkweise und Überlegungen seiner „Widersacher“ (also den Verschwörungstheoretikern) in den Dreck. Er stellt sich hin, lacht quasi darüber und sagt so: „Ach, die glauben, dass dies und jenes so ist… völlig lächerlich…“

    Anstatt darauf einzugehen und die Sache richtig zu Erklären und auseinander zu pflücken, kommt er dann wieder mit seiner Meinung, und die ist richtig, und aus! Er versucht mit (meiner Meinung nach) sehr primitiven Mitteln, alle von seiner Denkweise zu überzeugen. Ich möchte damit nicht seine Kompetenzen untergraben, aber er ist für mich die falsche Person, um einer Verschwörungstheorie die Knie zu brechen!

  19. Menschen auf dem Mond :: cimddwc Says:

    […] Shocker-Blogger hat eine Blogparade zum Thema Mondlandungen und deren Echtheit (läuft noch bis 1. März) – angesichts diverser Zweifler und Verschwörungs­theoretiker in […]

  20. Der Schocker Blogger » Blog Archive » Schocker Blogger rettet die Bundesrepublik! Oder doch nicht… Says:

    […] bevor ich es vergesse: Nochmal ein kleiner Hinweis zu meiner momentanen Blogparade zum Thema Mondlandungen: Diese findet noch bis 01. März statt. Je mehr Blogs daran teilnehmen, desto genauer kann ich die […]

  21. PatJe.de » Die Theorie hinter der Verschwörungstheorie Says:

    […] Theorie hinter der VerschwörungstheorieIm Zusammenhang mit einer Blogparade zur Mondlandung habe ich mich einem meiner Lieblingsthemen – den Verschwörungstheorien – ein wenig genauer […]

  22. PatJe.de » Mondlandung gefälscht? Says:

    […] Alles nur eine große Fälschung wäre, die in den Studios Hollywoods erstellt wurde. Beim Schocker Blogger gibt es nun eine Blog-Parade zu genau diesem Thema, in der ihn brennend interessiert, “wie […]

  23. Der Schocker Blogger » Blog Archive » Auswertung der Blogparade zum Thema Mondlandung Says:

    […] Hier nun endlich, wie angekündigt, die Auswertung der Blogparade zum Fake der Mondlandung. […]

  24. stefan Says:

    mich würde mal interessieren warum ein physik-prof der falsche ist um physikalische ungereimtheiten aus dem weg zu räumen.

  25. Schocker Blogger Says:

    Das kann ich dir sagen: Weil der Herr Doktor von und zu Harald Lesch nicht auf die andere Meinung eingeht und diese bereits von Vorn herein als lächerlich abstempelt. Der ist so dermaßen von seiner Meinung überzeugt, dass schon von Anfang an fest steht, dass alle andere unrecht haben.

  26. stefan Says:

    nun gut,ich kann deine bedenken verstehen,ich selbst beschäftige mich auch viel mit dem Thema. Und ich muss mal zu seiner(harald lesch)verteidigung sagen,dass 1.Die endezeit von ´ca.15min recht kurz bemessen ist und 2.er versucht es auch so den Leuten beizubringen,dass auch ein „nicht-physikstudent“es schlüssig findet.Seine Art und weise mag nicht jedem zusagen damit gehe ich konform aber am ende bleiben doch die Fakten die er mit seinen“primitiven mitteln“widerlegt hat.Teilweise man diese auch selbst nachrechnen und sich belesen(auch mit normaler schulphysik und einem Tafelwerk)und man kommt zu dem Schluss er hat recht.So;dass wollte noch mal sagen zum Thema,ich bin persönlich überzeugt davon,dass die NASA auf dem Mond war.;-)
    Aber s darf natürlich jeder glauben was er will;-)
    ich habe mir mal die Stellungnahme und die Punkte auf der blog-auswertung angesehen.der Punkt mit dem Funkverkehr ist so nicht richtig und mit dem Keramiklabor ist auch sehr weit hergeholt.man sollte dies schon belegen.man soll auch bedenken,das es die minerale Armalcolit auf der erde nicht zu finden ist bzw herzustellen ist.
    ok,ich will mir jetzt die Finger nicht wund tippen,die Diskussion ist eh zu ende.aber nur mal als tip,manche Dinge sollten etwas näher betrachtet werden bevor man auf Personen wie den prof.lesch losgeht und lieber die Fakten behandeln;-)
    so das war’s,ich wünsche noch ne schöne Woche,bis bald
    mfg stefan

  27. Schocker Blogger Says:

    Hi

    zu Armalcolit: Wie schon geschrieben, wäre es auch möglich, dass durch Sonden wenige Gramm echtes Mondgestein zur Erde gebracht wurde. Diese wenige Menge echtes Gestein hätte dann unter den ganzen Unis und Forschungstruppen aufgeteilt werden können. Für die richtig großen Gesteinsmassen musste die NASA ja nur das Aussehen nachbauen, schließlich blieb das meiste Mondgestein bisher nur in den Händen der NASA. Somit wird meiner Meinung anch auch jetzt noch der Anschein erhalten, man hätte mehrere Hundert Kilo echtes Mondgestein zur Verfügung!

    Edit: Lesch halte ich eigentlich für einen guten Prof, aber eben zum Thema Mondlandungen und wenigen anderen Themen kann ich ihn in seiner ignoranten Art nicht ertragen. Schon alleine wenn ich höre, dass er solche Verschwörungstheorien für dummes Gedankenwerk hält, kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Wenn nichts dran wäre, warum haben sie sich dann so lange gehalten, und werden auch von namenhaften anderen Wissenschaftlern für wahr / möglich gehalten?

  28. Roman Erstling Says:

    Super-Infos gibt es unter

    www.mondlandung.homepage24.de

    (Das Anti-Spam-Wort „Kiehvotz“ hat mir gefallen)

    Gruß, Roman

  29. Schocker Blogger Says:

    Hi Roman

    Danke für dein Lob 😀

    Nette HP hast du da!

  30. Mondlandung gefakt und 20 Jahre Honecker Plan - Netzfundstücke, Browserspiele, Eigenversuche Says:

    […] Ich hoffe, das die ZDF-Mediathek nicht nach 7 Tagen Offline geht, aber hier wird unter anderen die Wahrheit der Mondlandung mit Bildmaterial belegt (Siegmund Jähn) und Honecker’s 20 Jahre Plan ist […]

Leave a Reply

*
To prove you're a person (not a spam script), type the security word shown in the picture.
Anti-spam image